Sprung nach oben geschafft

Christoph Waltz dürfte mittlerweile jedermann ein Begriff sein, dabei ist der sympathisch zurückhaltende Schauspieler selbst immer noch etwas verblüfft über all den Trubel, den er derzeit auslöst.
Geboren wurde er am 4. Oktober 1956 in Wien, als Sohn eines deutschen Vaters und einer österreichischen Mutter, was vor einigen Jahren zu einigen Rätseln und Fragen zu seiner tatsächlichen Staatsbürgerschaft führte. Zwar in Wien geboren, aber als Sohn eines Deutschen, bekam er auch die Staatsbürgerschaft seines Vaters übertragen. Er selbst sagte aber auf die Frage hin, ob er sich als Deutscher oder als Österreicher fühle, dass er sich definitiv als Wiener fühle, nicht zuletzt, weil er dort geboren, aufgewachsen und die ersten Jahre seiner Karriere verbracht hat. Tatsächlich wurde ihm 2010 noch die österreichische Staatsbürgerschaft gewährt, sodass er nun auch auf dem Papier Österreicher ist.
Nichtsdestotrotz ist und bleibt er einer der wenigen deutschsprachigen Schauspieler, die in ihrer Karriere den ganz großen Sprung nach oben geschafft haben.